Buch: Nate Silver – The Signal and the Noise

In seinem 2012 erschienenen Bestseller-Buch „The Signal and the Noise“ beschreibt der US-amerikanische Statistiker und Wissenschaftsjounalist Nate Silver auf eingehende und humorvolle Weise die Welt des Vorhersagengeschäfts. Anhand unterschiedlichster Beispiele (vom Wettergeschehen bis zum Ausgang der amerikanischen Kongresswahlen) analysiert er dabei auf anekdotische Art und Weise, warum einige Branchen in den letzten Jahrzenten beachtliche Erfolge gefeiert haben (wie zum Beispiel der Hurricane-Vorhersage), während andere zum Teil katastrophale Fehler begingen (welche zum Beispiel 2008 die weltweite Finanzkrise auslösten).

Nate Silver gelingt es dabei über weite Strecken, Konzepte wie Bayes‘ Gesetz, Dynamische Systeme, Signal-Rauschabstand und Overfitting so zu erklären, dass der Leser vergisst, gerade ein Fachbuch zu lesen.

Für Umweltströmungsmechaniker bietet das Buch einen besonderen Perspektivwechsel. So erscheinen Themen wie die konditionelle Wahrscheinlichkeit in einem Pokerspiel oder die begrenzte Rechenleistung eines Schachspielers zunächst eher exotisch, mit der Zeit kommen einem die damit verbundenen Probleme aber doch seltsam vertraut vor. Spätestens bei der Beschreibung der Probleme im Zusammenhang mit der Kommunikation von Modellergebnissen und der öffentlich Reaktion darauf liefert das Buch sehr konkrete Denkanstöße.

Was bleibt, ist schließlich eine Liste von Do’s and Don’ts, sowie von verschiedenen Vohersagemethoden, die sich in ihrem Erfolg sehr unterscheiden. Die Einordnung unserer üblichen Vorgehensweisen auf dieser Skala möchte ich dabei dem Leser selbst überlassen.

 

Nate Silver, The Signal and the Noise, 2012 Penguin Books.

ISBN 978-0-141-97565-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.